French Door Kühlschrank: mit Eiswürfelspender

Der French Door Kühlschrank mit Eiswürfelspender ist bei Familien und großen Haushalten sehr beliebt. Er bietet viel Platz zum Kühlen und Gefrieren, versorgt dich mit frischem Wasser und zeigt eine besondere Aufteilung im Inneren. Entscheide selbst, ob ein Wasseranschluss nötig ist oder dir ein Wassertank reicht. Weitere Kriterien zu Auswahl des richtigen Geräts, erfährst du in unserem Ratgeber.
Besonderheiten
  • French Door
  • großer Nutzinhalt
  • mit Gefrierbereich
  • Wasseranschluss möglich
  • Eiswürfelspender

French Door Kühlschränke mit Eiswürfelspender | Test & Vergleich 2024

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Der French Door Kühlschrank mit Eiswürfelspender bietet eine Doppeltür für den großen Kühlbereich. Der Gefrierbereich befindet sich darunter und ist auf ein oder zwei Schubladen aufgeteilt. Die Modelle besitzen ein Volumen zwischen 300 und 600 Litern.
  • Der Eiswürfelbereiter kann von einem Wassertank oder von einem festen Wasseranschluss gespeist werden. So bietet er auch frisches und gekühltes Wasser im Sommer. Es kann jedoch nur eine begrenzte Menge an Eiswürfeln in einem Durchlauf hergestellt werden.
  • Die Geräte sind mindestens 70 cm breit und nehmen viel Platz in der Küche ein. Auch von der Höhe reichen die Modelle bis auf zwei Meter. Prüfe also die Größenangaben genau, damit ein harmonisches Bild in der Küche entsteht.

Samsung RF23R62E3B1/EG

Samsung RF23R62E3B1/EG
Besonderheiten
  • 630 Liter Kühlen
  • 204 Liter Gefrieren
  • Twin Cooling
  • 178 cm hoch
  • Energieklasse F
1979,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieser French Door Kühlschrank von Samsung überzeugt mit einem großen Fassungsvermögen. Allein der Kühlbereich umfasst 630 Liter. Er befindet sich hinter der Flügeltür im oberen Bereich. Darunter liegt hinter einer großen Schublade der Gefrierbereich mit 204 Litern Volumen. Die No Frost Technologie verhindert die Eisbildung im Innenraum, sodass auch das Gefrierfach nicht mehr manuell abgetaut werden muss. Auf der linken Türseite ist ein Eiswürfelbereiter integriert. Er besitzt ein schlankes Design, damit im Inneren noch genügend Platz für Lebensmittel bleibt. Bis zu 2,4 kg Eis können produziert werden. Das Twin Cooling System optimiert die Luftfeuchtigkeit und die Temperatur in den beiden Bereichen. So vermischen sich auch Aromen der Lebensmittel nicht miteinander.
Die Kunden sind vom schwarzen Design überzeugt und loben die hochwertige Qualität von Samsung. Der Spender funktioniert ohne Probleme und reicht für eine Familie vollkommen aus. Trotz der Größe erscheint das Design trotzdem schlank. Die Schublade für den Gefrierbereich ist sehr leichtgängig. Ohne Kraftaufwand kann sie nach vorn gezogen werden und eignet sich daher auch für Senioren oder Kinder. Der Eiswürfelbereiter bietet Platz zur Lagerung von Eis. Allerdings setzt sich das Gerät mit der Zeit zu, wie manche Kunden beschreiben. Der Kühlbereich zeigt sehr viel Platz für Lebensmittel und ist intelligent aufgeteilt über mehrere Ablagen. Die Kunden beschreiben den Betrieb als angenehm leise.

Vorteile Nachteile
  • leiser Betrieb
  • schönes Design
  • hochwertige Qualität
  • großes Volumen
  • Schublade öffnet sich einfach
  • Spender setzt sich zu

Haier CUBE 90 SERIE 5 HTF-520IP7

Haier CUBE 90 SERIE 5 HTF-520IP7
Besonderheiten
  • Energieklasse F
  • 525 Liter
  • Design: Edelstahl
  • antibakterielle Technologie
  • Frischezone
857,65 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Haier Cube 90 ist ein French Door Kühlschrank mit Eiswürfel- und Wasserspender. Der Nutzinhalt wird mit 525 Litern angegeben. Dabei liegt der Kühlbereich hinter den zwei oberen Türen und ist durchgängig angelegt. Der Gefrierbereich befindet sich darunter und kann über zwei separate Türen geöffnet werden. Obwohl es keine Schubladen sind, spricht man bei diesem System trotzdem von der French Door. Die Super-Kühlfunktion reguliert die Temperatur schneller nach großen Einkäufen. Außerdem basiert das Modell auf dem Total No Frost Prinzip und braucht nicht abgetaut werden. Die MyZone stellt die richtige Temperatur für die hier gelagerten Lebensmittel ein. Daneben gibt es einen Frischebereich, damit Obst und Gemüse länger frisch halten und mit Feuchtigkeit versorgt werden. Über einen Festwasseranschluss gibt es frisches kühles Wasser oder Eiswürfel. Eine Besonderheit ist die antibakterielle Technologie für mehr Hygiene im Kühlschrank.
Von den Kunden gibt es viele positive Bewertungen für das Modell. Schlechte Gerüche werden durch die ABT Technologie beseitigt und die Aromen der Lebensmittel bleiben erhalten. Das Volumen ist ausreichend und praktisch auf mehrere Ablagen und Gemüsefächer aufgeteilt. Das Gemüse bleibt in den unteren Schubladen auch lange frisch. Der Gefrierbereich bietet ebenso vier Schubladen und lässt sich gut einteilen. Die Kunden sind mit dem einfachen Anschluss und dem Edelstahl-Design sehr zufrieden. Gerade für Familien ist das Modell mit dem großen Volumen gut geeignet. Der Energieverbrauch wird mit Klasse F angegeben und könnte besser sein. Dafür ist der Betrieb durch den Dual-Inverter-Kompressor recht leise und mindert Vibrationen. Einstellungen können bequem über das Display vorgenommen werden.

Vorteile Nachteile
  • antibakterieller Innenraum
  • ausreichendes Volumen
  • gute Einteilung
  • leiser Betrieb
  • einfache Bedienung über das Display
  • hoher Stromverbrauch

Hisense RQ760N4AIF

Hisense RQ760N4AIF
Besonderheiten
  • No Frost System
  • 352 Liter Kühlen
  • 233 Liter Gefrieren
  • Energieklasse F
  • 39 dB
960,25 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieser French Door Kühlschrank von Hisense ist mit einem Eiswürfelbereiter ausgestattet. Er liefert bis zu 2,2 kg Eiswürfel am Tag oder kühlt frisches Wasser. Die Bedienung ist sehr einfach und verständlich angelegt. Trotz Spender bleibt im Innenraum noch genügend Volumen für Lebensmittel. Optisch erinnert der Kühlschrank an ein Side-by-Side Modell. Der obere Kühlbereich ist jedoch zusammengelegt und kann separat geöffnet werden mit einer Flügeltür. Hinter den unteren beiden Türen befindet sich der Kühlbereich. Mehrere Ablagen, auch in der Tür, sorgen für eine intelligente Aufteilung. So lässt sich das große Volumen besser nutzen. Zudem ist der Kühlschrank mit einem NoFrost-System ausgestattet und ermöglicht das Quick Cooling. Nach einem großen Einkauf erreichen die Lebensmittel schnell eine kühle Temperatur. Für jeden Bereich gibt es eine digitale Temperaturanzeige. Außerdem ertönt ein akustisches Warnsignal, wenn die Tür zu lange offensteht.
Der Kühlschrank bietet sehr viel Platz und viele Fächer. Damit bleibt er stets übersichtlich und kann sinnvoll eingeräumt werden. Sogar große Flaschen Wasser lassen sich unterbringen und die großen Gemüseschubladen werden von den Kunden gelobt. Die Snackschublade kann nur aufgezogen werden, wenn beide Türen offenstehen. Das Gleiche gilt für das Fleischfach. Das nervt manche Kunden. Dafür ist der Gefrierbereich ist von der Größe ausreichend. Selbst in den Türen befinden sich kleine Fächer für Kühlpads oder andere Kleinigkeiten. Die Einstellung und Bedienung empfinden die Kunden als selbsterklärend. Sie würden den Kühlschrank auf jeden Fall empfehlen. Die Energieklasse F ist nicht die beste. Allerdings arbeitet der Kühlschrank schön leise. An manchen Punkten, wie beispielsweise die Eierablage, kritisieren die Kunden die Qualität und Verarbeitung.

Vorteile Nachteile
  • sehr viel Stauraum im Inneren
  • übersichtliches Einräumen
  • großer Gefrierbereich
  • einfache Einstellung
  • leiser Betrieb von 40 dB
  • nur Energieklasse F
  • mache Schubladen nur mit beiden Türen zu öffnen
  • Verarbeitung könnte an manchen Punkten besser sein

LG Electronics GML 844 PZKZ

LG Electronics GML 844 PZKZ
Besonderheiten
  • 506 Liter
  • Kühl-Gefrierkombination
  • Türkühler
  • WLAN fähig
  • Energieklasse E
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der LG Kühlschrank ähnelt optisch einem Side-by-Side Modell, kann aber auch als French Door bezeichnet werden. Hinter der oberen Doppeltür befindet sich der Kühlbereich. Darunter ist der Gefrierbereich angelegt. Das Fassungsvermögen wird vom Hersteller mit 428 Litern angegeben. Der Lineare Inverter Kompressor ist besonders leise und spart Energie. Daher gehört der Kühlschrank auch der Energieklasse E an. Zudem hält der Kompressor die Temperatur stabil und sorgt für eine längere Frische der Lebensmittel. Der Eisspender ist direkt in die Tür integriert, ohne viel Platz einzunehmen. Das Design ist besonders schlank gehalten und etwas schmaler, als die klassischen French Door Modelle. Zudem kann der Kühlschrank mit der eigenen App von LG verbunden und per WLAN gesteuert werden.
Die Kunden sind sehr zufrieden mit dem Kühlschrank. Vor allem der Eisspender überzeugt mit seinen Funktionen im Sommer. Die Qualität ist angemessen und die Zubehörteile machen einen soliden Eindruck. Der Innenraum ist intelligent gestaltet. So gibt es eine klappbare Ablage, damit auch große Behälter oder Flaschen in den Kühlschrank gestellt werden können. Das Edelstahl-Design passt zur Gestaltung der meisten Küchen. Obst und Gemüse bleiben in der Frischeschublade länger knackig. Außerdem gibt es einen Kohlefilter, der schlechte Gerüche neutralisiert. Die Lebensmittel behalten ihre Aromen. Allerdings muss eine Wasserleitung in der Nähe sein, da es dieses Modell mit einem Festwasseranschluss gibt.

Vorteile Nachteile
  • hochwertige Qualität
  • solide Verarbeitung
  • innovative Aufteilung im Innenraum
  • schlankes Design
  • sorgt für mehr Frische
  • mit Kohlefilter
  • Festwasseranschluss nötig

Der French Door Kühlschrank wird immer beliebter. Er überzeugt Familien und große Haushalte mit seinem Volumen, bietet aber auch innovative Funktionen. Im Gegensatz zum Side-by-Side Kühlschrank sind Kühl- und Gefrierteil nicht senkrecht nebeneinander angeordnet. Ein French Door Kühlschrank besitzt eine Doppeltür im oberen Bereich für ein großes Kühlteil. Der Gefrierbereich befindet sich darunter und ist meist über ein bis zwei Schubladen abgegrenzt. Öffnest du also die oberen beiden Türen, so bekommst du kompletten Einblick in den Kühlschrank. Die Gefrierfächer können extra geöffnet werden und meist handelt es sich um einen getrennten Kühlkreislauf.

Der durchgehende Kühlschrank nimmt über die Hälfte des Volumens ein. Verschiedene Ablagen, Schubladen und Fächer helfen dir bei der Organisation der Lebensmittel. Zudem gibt es eine Frischefunktion für die Gemüseschublade oder eine spezielle Schublade für Fleisch und Fisch mit einer geringen Temperatur. Auch in den Türen sind Ablagen vorhanden. Dank einer guten LED-Beleuchtung hast du alle Inhalte schnell im Blick und brauchst dich nicht bücken.

Für den Gefrierbereich öffnest du die unteren Schubladen. Auch hier sind die Fächer deutlich breiter und beispielsweise für eine Pizza mit großem Durchmesser geeignet. Es gibt aber auch Modelle, die mit zwei Türen ausgestattet sind. Optisch ähneln sie dem amerikanischen Kühlschrank, die Aufteilung ist jedoch an den French Door Kühlschrank angelehnt. Die Kühlschränke unterscheiden sich zusätzlich in ihrer Funktionsweise, dem Design und dem Volumen. In den folgenden Abschnitten möchten wir uns diese Kriterien etwas genauer anschauen.

Die Vorteile mit einem Eiswürfelspender

Einen besonderen Vorteil bietet der French Door Kühlschrank mit Eiswürfelspender. Du brauchst keine Eiswürfel mehr im Gefrierbereich zu kühlen und musst lange darauf warten. Der Spender bietet auf Knopfdruck crushed Eis oder klassische Eiswürfel, die gleich für dein Getränk genutzt werden können. Die Herstellung der Eiswürfel geht deutlich schneller als das händische Einfrieren in einer typischen Form. Crushed Ice lässt sich ohnehin schwer selbst herstellen. Außerdem brauchst du die Tür zum Gefrierteil nicht öffnen, um Eiswürfel zu entnehmen. Das geschieht alles auf Knopfdruck. Viele Kühlschränke bieten mit dieser Funktion auch frisch gekühltes Wasser aus dem Spender an.

Natürlich müssen auch die Nachteile beleuchtet werden. So nimmt der Spender mehr Platz im Kühlschrank ein. Bei einem Modell mit French Door ist dies jedoch zu vernachlässigen. Du hast trotzdem genügend Volumen zur Verfügung. Außerdem sind die Geräte etwas teurer und die Produktion der Eiswürfel macht deutliche Geräusche. Prüfe vorab, ob es ein Modell mit oder ohne Wasseranschluss sein soll. Hier sind bestimmte Voraussetzungen beim Aufstellen des Kühlschranks zu beachten. Zusammengefasst ergeben sich folgende Vor- und Nachteile zum Eiswürfelbereiter:

Vorteile Nachteile
  • Eiswürfel auf Knopfdruck
  • schnelle Herstellung
  • macht keine Umstände
  • Crushed Ice oder Eiswürfel
  • frisch gekühltes Wasser
  • Geräte sind teurer im Preis
  • es entstehen Geräusche
  • auf Wasseranschluss achten

Mit oder ohne Festwasseranschluss?

Den French Door Kühlschrank gibt es wahlweise mit Wasserfestanschluss oder ohne Wasseranschluss. Diese Funktion ist für Modelle mit Eiswürfelspender sehr wichtig. Sie entscheidet über die Voraussetzungen am Aufstellungsort und über die folgende Handhabung. Auch hier wollen wir die Vorteile und Besonderheiten der Optionen näher erläutern:

  • Mit Festwasseranschluss: Ein French Door Kühlschrank mit Festwasseranschluss benötigt nicht nur eine Steckdose in der Nähe. Das Gerät muss auch an die Trinkwasserleitung angeschlossen werden. Der Aufbau erfordert deshalb mehr Aufwand und muss genau geplant werden. Dafür bekommst du immer gekühltes Trinkwasser, ohne einen Behälter Nachfüllen zu müssen. Eiswürfel können auf Vorrat hergestellt werden. Außerdem sind die Einheiten etwas kleiner und nehmen weniger Platz im Kühlschrank weg. Bei Bedarf kann die Kühltemperatur individuell eingestellt werden. Eine Wasser-Stopp-Funktion ist vorhanden. Dafür sind die Filter regelmäßig zu reinigen und es ergibt sich ein hoher Wartungsaufwand. Die Preise der Geräte sind etwas teurer.
  • Ohne Festwasseranschluss: Den Eiswürfelbereiter bekommst du beim French Door Kühlschrank auch ohne Festwasseranschluss. Hier ist das Modell mit einem eigenen Tank ausgestattet. Dieser braucht nur regelmäßig befüllt zu werden, um dich mit gekühltem Wasser oder mit Eiswürfeln zu versorgen. Außerdem ist eine regelmäßige Reinigung des Behälters notwendig, damit sich keine Bakterien ablagern können. Der Wartungsaufwand im Allgemeinen fällt etwas geringer aus. Dafür nimmt der Tank mehr Platz im Kühlschrank ein. Hier stellt sich die Frage, wie groß der Wassertank sein soll. Die meisten Modelle bieten ca. 5 Liter an.

Das Design: Schwarz, Edelstahl und mehr

Für manche Kunden spielt neben der Aufteilung auch das Design eine wichtige Rolle. Moderne Kühlschränke sind in Schwarz oder im Edelstahl-Look gehalten. Sie harmonieren mit fast allen Küchenstilen und können frei kombiniert werden. Schließlich handelt es sich beim French Door Kühlschrank nicht um ein Einbaugerät. Die Front bleibt immer sichtbar. Sie sollte aber unempfindlich gegenüber Verschmutzungen sein und sich leicht reinigen lassen. Gerade bei Edelstahl ist eine Anti-Fingerprint-Beschichtung sinnvoll, damit keine Fingerabdrücke sichtbar bleiben. Klassische Geräte in Weiß gibt es nur noch selten, weil der Look weniger edel wirkt.

Ist der French Door Kühlschrank schmal?

Der French Door Kühlschrank kann nicht wirklich als schmal bezeichnet werden. Er ist deutlich breiter gefertigt, als die amerikanischen Designs mit den Side-by-Side Türen. Etwa 80 bis 100 cm Breite muss eingeplant werden. Es gibt aber auch besonders schmale Modelle, die trotzdem mit einer Doppeltür überzeugen, ein Gefrierfach haben und einen Eiswürfelbereiter besitzen. Sie sind für recht schmale Küchen geeignet, in denen du ohnehin Kompromiss eingehen musst.

Schau dir die Maße des Kühlschranks vorab genau an. Es gibt nicht nur in der Breite Unterschiede. Manche Kühlschränke sind schmal, aber deutlich tiefer gefertigt. So kommen sie auf ein angemessen großes Volumen. In Verbindung mit einer klassischen Küchenfront würde der Kühlschrank aber nach vorn überstehen. Hier solltest du auf eine einheitliche Flucht achten. In der Höhe sind die Geräte mit 170 cm bis 200 cm angegeben. Große Modellen wirken deutlich schlanker und bieten viel Stauraum im Inneren.

Sonderfunktionen und Extras im Vergleich

Der Eis- und Wasserspender deckt bereits eine Sonderfunktion beim French Door Kühlschrank ab. Daneben gibt es aber noch weitere Funktionen und Extras, die mehr Komfort versprechen. Einige Kühlschränke sind mit einem innovativen Filtersystem ausgestattet. Es neutralisiert Gerüche und verhindert, dass sich Aromen vermischen. Die Lebensmittel behalten also ihr Aroma und ihren Geschmack. Darüber hinaus sollte das Gerät über einen getrennten Kühlkreislauf verfügen. Der Kühlbereich und der Gefrierbereich werden getrennt angesteuert. Die gewünschte Temperatur kann über das Display genau eingestellt werden. Meist gehört das Display zur Einheit des Eiswürfelspenders. Weitere Extras sind:

Geräumige Schubladen

Durch den breiten Kühlbereich können auch durchgängig breite Schubladen genutzt werden. Das trifft auch auf den Gefrierbereich zu. Eine Pizza mit großem Durchmesser stellt dann kein Problem mehr dar und braucht nur in die breite Schublade gelegt zu werden. Im Kühlschrank selbst sind aber immer beide Türen zu öffnen, wenn du die breite Schublade bedienen willst.

Frischezonen

Durch die innovative Aufteilung können Frischezonen angelegt werden. Gemüse und auch Fleisch oder Fisch werden bei einer niedrigen Temperatur gelagert und bleiben länger frisch.

Variable Ablagen

Manche Ablagen können geklappt werden. So entsteht mehr Platz im Kühlbereich für eine große Schüssel oder beispielsweise für Flaschen. Grundsätzlich sind die Ablagen variabel einstellbar und besser auf den Inhalt anzupassen.

No Frost Technologie

Dank dieser Technologie brauchst du den Gefrierbereich nicht mehr von Hand abtauen. Der Kühlschrank kümmert sich selbst und verhindert die Eisbildung im Inneren. Nahezu alle modernen Geräte sind mit dieser Funktion ausgestattet.

Urlaubsschaltung

In der Urlaubsschaltung hält der Kühlschrank die Temperatur und spart trotzdem Energie. Immerhin wird in dieser Zeit die Tür nicht geöffnet. Viele Lebensmittel können also trotzdem im Kühlschrank gelagert werden.

Türalarm

Mit dem French Door System gelangt natürlich mehr Luft in den Kühlschrank beim Öffnen. Ein Türalarm gibt deshalb an, wenn die Tür zu lange offen steht oder nicht richtig geschlossen wurde. Er unterstützt ebenso beim Stromsparen.

Wichtige Kaufkriterien

Die Kühlschränke mit der besonderen Optik bringen viele Einzelheiten und Details mit sich. Allein beim Eiswürfelspender sind wichtige Entscheidungen zu treffen. Wir haben deshalb die Kaufkriterien für dich näher zusammengestellt.

Kriterium Hinweise
Anschluss
  • Stromanschluss erforderlich
  • Wasseranschluss prüfen
  • viele Modelle mit Festwasseranschluss
  • Umbaumaßnahmen sind vielleicht nötig
Volumen
  • 350 bis 400 Liter Standard
  • größere Modelle bis 600 Liter
  • Gefrierbereich bis 200 Liter
  • je mehr Volumen, desto höher der Stromverbrauch
Geräusche
  • Produktion von Eiswürfel ist laut im Betrieb
  • viele Kühlschränke bei 40 dB
  • auch für eine Wohnküche geeignet
Energieeffizienz
  • große Kühlschränke mit höheren Verbrauch
  • Viele Modelle mit Energieklasse D oder E
  • Neue Energieklasse eingeführt
  • kein A++ mehr verfügbar
Design
  • meist nur freistehende Modelle
  • French Door nicht als Einbaukühlschrank
  • Schwarz ist modern
  • Retro Design eher selten
  • Standard im Edelstahl-Look
  • etwas schmaler als Side-by-Side-Kühlschrank
Ausstattung
  • mit Wasserspender
  • Frischeschublade
  • No Frost Technologie
  • einfache Bedienbarkeit
  • einfach zu öffnende Schubladen
  • Kindersicherung
  • Urlaubsschaltung
  • Tür Alarm

Vorteile im Vergleich zum Side-by-Side Kühlschrank

Der French Door Kühlschrank ist eine Unterart der Side-by-Side-Kühlschränke. Dennoch gibt es einige Unterschiede im Vergleich zum amerikanischen Design. Die sogenannten Multidoor-Kühlschränken bieten insgesamt vier Türen. Sie sind nebeneinander und übereinander angeordnet. Du musst also nicht immer den ganzen Kühlschrank oder den ganzen Gefrierbereich öffnen und sparst Energie. Oder du entscheidest dich für Schubladen über die gesamte Breite. Hier finden auch größere Lebensmittel oder Verpackungen problemlos Platz.

Side-by-Side Kühlschränke haben den Kühl- und Gefrierbereich nebeneinander angeordnet. Damit das Volumen trotzdem angemessen groß ausfällt, sind sie deutlich breiter und nehmen mehr Platz in der Küche als, als die French Door Alternative. Zudem reicht der Kühlbereich bis zum Boden. Um an die Gemüseschublade zu gelangen, musst du dich also bücken. Dafür ist bei einigen Modellen der Gefrierbereich vom Volumen her etwas größer.

Beliebte Hersteller – Bosch, Siemens und Samsung

Die amerikanischen und französischen Looks sind längst auch bei deutschen Herstellern zu finden. So gibt es passende French Door Kühlschränke von Marken, wie Bosch oder Siemens. Daneben bieten auch Hersteller aus dem asiatischen Raum günstige Modelle mit vielen Zusatzfunktionen. Die Kunden geben viele positive Bewertungen für folgende Unternehmen ab:

Hersteller Besonderheiten
Bosch
  • deutsche Markenqualität
  • XXL Breite
  • gleichmäßige LED Beleuchtung
  • BigBox Gefrierschublade
  • Superkühlen und Supergefrieren
Siemens
  • stilvolle Designs
  • Qualität aus Deutschland
  • langanhaltende Frische
  • niedriger Energieverbrauch
  • intelligente Sensoren
Samsung
  • viele Innovationen
  • Auto Ice Maker
  • Twin Cooling System
  • Anti Fingerprint Oberfläche
  • Cool Select Zone

Aber auch andere Marken haben sich mit ihren Geräten gut aufgestellt. Den Kunden kommt es vor allem auf die passenden Maße, eine hochwertige Qualität und die Sonderfunktionen an. Weitere beliebte Hersteller von French Door Kühlschränken sind also:

  • LG
  • Haier
  • Hisense
  • Gorenje
  • Exquisit
  • Beko

Das sind die Erfahrungen der Kunden

Viele Kunden empfehlen, sich die Maße genau anzusehen. Die French Door Kühlschränke sind etwas breiter als der Standard und können auch tiefer gebaut sein. Bestenfalls harmoniert das Gerät trotzdem mit deiner Küchenzeile.

Für den schnellen Aufbau ist ein Modell mit Wassertank besser. So brauchst du keinen Festwasseranschluss legen und Installationskosten zahlen. Manchen Kunden reicht aber das Volumen des Wassertanks nicht aus. Gerade Großfamilien müssen oft nachfüllen, sodass sich hier ein Wasseranschluss lohnt. Beachte aber die Hinweise zur Reinigung. Sowohl im Wasserschlauch als auch im Tank können sich Bakterien ablagern. Bestenfalls ist der Wasserspender oft in Verwendung.

Außerdem solltest du auf die Lautstärke achten, wenn der Kühlschrank in einer Wohnküche aufgestellt wird. Werte bis 40 dB gelten als leise. Vor allem günstige Modelle sind bei der Größe aber deutlich lauter.

Achte auf die Menge, die der Eiswürfelbereiter umsetzen kann. Hier sind manche Kunden enttäuscht, weil der Vorrat an Eiswürfeln nicht für eine Feier oder einen großen Haushalt ausreicht. Die Kühlschränke mit Festwasseranschluss legen meist einen größeren Vorrat an.

FAQ – die wichtigsten Fragen

Frage Antwort
Lohnt sich ein French Door Kühlschrank mit Eiswürfelbereiter? Ja, für größere Familien oder große Haushalte lohnt sich ein solches Modell. Der Kühlschrank bietet genug Volumen und liefert frisches Wasser sowie Eiswürfel mit einem Tastendruck.
Gibt es einen Bericht von Stiftung Warentest? Bei Stiftung Warentest wurden noch keine French-Door-Modelle speziell unter die Lupe genommen. Sobald es einen Test gibt, werden wir dich an dieser Stelle informieren.
Nimmt der Eiswürfelbereiter viel Platz ein? Das ist zwischen den Geräten sehr unterschiedlich. Die Hersteller achten auf eine schlanke Bauweise, sodass dir kaum Kühlvolumen verloren geht.
Ist der Wassertank herausnehmbar? Du solltest dich bestenfalls für einen Kühlschrank mit herausnehmbaren Tank entscheiden. Dann kann dieser besser gereinigt werden. Nicht alle Geräte bieten einen herausnehmbaren Wassertank.
Was tun mit dem alten Kühlschrank? Beim Versand des neuen Kühlschranks wird das alte Modell gleich von der Spedition mitgenommen. Achte auf die Informationen des Verkäufers und auf den Preis. Dieser wird meist inkl MwSt angegeben.
nach oben